fogetting us, forgetting everything
Streitsucht.

Meine Mutter kam gerade rein, nur um ihr 'Recht' zu nutzen mich auf meine Übellaunigkeit der letzten Tage hinzuweisen und mir zu sagen, dass ich mal darüber nachdenken sollte, wie gut ich es hier eigentlich habe.

Muss ich das verstehen?

Seit wann bitte, habe ich das 'Recht' verloren auch mal ein zwei Tage mies gelaunt zu sein, weil die Schule mich stresst und ich an 500 Sachen denken muss?

Manchmal habe ich das Gefühl, sie hofft nur darauf, dass sie an mir ihren Stress auslassen kann. Dass wir uns einmal richtig zanken und sie wieder einen Grund findet, mich als meinen Vater zu beschimpfen und gleichzeitig all das rauszulassen, was sich sonst noch bei ihr so anstaut. Dann würden auch wieder 50 Sachen aufkommen, die ich als 'geklärt' abgehakt hatte. Irgendwann wird der Tag kommen, an dem ich ihr diese Gelegenheit einfach geben werde. Nur das wird dann nicht so enden, wie sie es sich vorgestellt hat. Denn entweder werde ich dann so explodieren, dass ich nicht mehr weiß wohin mit meiner Aggression und sie angreife werde oder ich kann mich gerade so noch kontrollieren und bin die Nacht über weg und lauf mir diese ganze Wut aus der Seele. Ob ich danach noch zu was zu gebrauchen bin, kann ich nicht garantieren, ich bezweifel es eher.

In letzter Zeit brodelt es sowieso schon ganz gefährlich in mir und ich weiß, dass ich eindeutig das Potenzial dazu habe gewalttätig zu werden, wenn das Fass überläuft. Nur weiß ich nicht wohin mit meiner Aggression. Sport hilft nur eine Weile, weil ich nicht auf Abruf explodieren und alles rauslassen kann. Nun, noch ist die Hemmschwelle da, noch sind die Werte nicht ausradiert, aber wie lange hält sowas an? So langsam, wie meine Therapie momentan voran geht, glaube ich nämlich nicht, dass sich mein Aggressionspotenzial bis zum endgültigen Ausbruch abkühlt.

Ich habe mich immer gefragt, wie grausam man sein muss, um seine Frau und sich selbst umzubringen oder dergleichen. Heute sehe ich mit Erschrecken, wie nahe ich diesen Menschen bin. Wäre meine halbwegs erwähnenswerte Erziehung nicht, wäre ich wohl einer von diesen Menschen.

Ticktackticktackticktack.

 

6.10.11 19:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Archiv » Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de