fogetting us, forgetting everything
Erkenntnisse.

Meine neusten Erkenntnisse über mein eigenes Ich trafen mich heute morgen, zehn vor acht, unvermittelt und härter denn je. Ich stellte mir nur die Frage, warum mein Ex mir nie gesagt hat, dass er mit mir unglücklich war. Ich schrieb ihm eine SMS mit selbigem Inhalt. Den Rest des Prozederes erspare ich euch.

Die Erkenntnis war einfach und klar: Ich bin nicht die, die ich zu sein glaubte. Ich glaubte das Richtige zu tun, um nicht so zu werden, wie ich schon als Kind nie werden wollte. Und trotzdem bin ich so geworden, zertrample den grünen Weg auf dem ich gehe, ohne es zu merken, lasse das Gras absterben und verrotten, während ich unbeeiirt weitergehe, wohl noch fröhlich pfeifend. Es tut weh zu erkennen, wie sehr ich mich selbst aus den Augen verloren habe, wie oft ich mich selbst belogen habe, wie sehr ich Andere verletzt habe mit meinem Verhalten, von dem ich dachte, es wäre nicht das, was es ist. Kaum zu glauben, wie groß und doch übersehbar der Einfluss ist, der in meiner Entwicklungsphase auf mich eingewirkt hat. Ich will nicht länger blind durch mein Leben laufen, ich möchte geben und nicht nehmen und für einen Moment auf diesem Weg innehalten und mich darauf besinnen dem Gras Platz zu lassen, sich zu entfalten und ihm genügend Nährstoffe zu geben, statt sie ihm zu entziehen.

Und wieder einmal erstaunt es mich, wie es zu diesem Gedankenblitz, zu dieser Erkenntnis kam. Vielleicht ist doch nicht alles ein großes, sinnloses Etwas, sondern ein geplantes, strukturiertes Etwas. Ich glaube ich musste diese Erfahrung machen, um wirklich etwas ändern zu können.

 

Spontan dazu fällt mir übrigens das Lied Die Ärzte - Allein ein. Hörenswert, meines Erachtens. Zumindest, wenn man darüber nachdenken kann, was man wirklich will und wie man dieses Ziel aus den Augen verloren hat.

 

15.5.11 19:11
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Farbtopf (17.5.11 19:09)
Hey du (=
iCH mag deinen Blog.
Du schreibst sehr gefühlsvoll.

Hast du mir nicht auch auf Gegen-Bilderklau geschrieben?
ich hoffe du hast mein Antwort erhalten, denn ich warte schon sehnsüchtig auf Post von dir (;

lg
farbtopf


Gefühlsdiät / Website (28.5.11 11:22)
Hey,
danke für dein Lob! (:

Ja, genau, derzeit ist es bei mir etwas stressig, aber ich versuch mich heute oder morgen dran zu setzen (;

Liebe Grüße


Farbtopf (30.5.11 18:12)
Ich freu mich schon drauf (=


Rico (26.6.11 11:33)
Hey Yvilein, man hört gar nichts mehr von dir, wirklich schade Hoffentlich ändert sich das wieder :D
Hdl

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Archiv » Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de